Baum des Jahres Weg

Der Verschönerungsverein Ober-Beerbach hat am 30.07.2006 einen in Deutschland einzigartigen Wanderweg eingeweiht: den Weg „Baum des Jahres vom Sonneneck zur Jakobshütte“.

Seit 1989 kürt die Dr. Silvius Wodarz – Stiftung den Baum des Jahres. Wer kennt alle Bäume, die sich den Titel verdient haben? Wer weiß wie sie aussehen?

Wir wollen im Rahmen unserer Aufgabe, des Landschafts- und Naturschutzes, den Wanderern und Naturliebhabern die heimischen Gewächse näher bringen und haben alle bisher ernannten „Bäume des Jahres“ auf einer wunderschönen, ca. 2 km langen Wanderstrecke, mit Aussicht von der Rheinebene bis Frankfurt angepflanzt.
Ausgangspunkte für den lehrreichen Spaziergang ist auf der einen Seite der Naturparkplatz Sonneneck am Klingenwald, zwischen Ober-Beerbach und Steigerts, auf der anderen Seite die Freizeitanlage Sauteich, zwischen Ober-Beerbach und Schmal-Beerbach.
Als Höhepunkt steht vor unserem Vereinsheim und Werkstatt „Jakobshütte“ der Jahrtausendbaum des 20 Jahrhunderts, der „GINGKO Biloba“

2022 – Rotbuche

2021 – Stechpalme

2020 – Robinie

2019 – Flatter-Ulme

2018 – Esskastanie

2017 – Fichte

2016 – Winterlinde

2015 – Feldahorn

2014 – Trauben-Eiche

2013 – Wildapfel

2012 – Europäische Lärche

2011 – Elsbeere

2010 – Vogelkirsche

2009 – Bergahorn

2008 – Walnuss

2007 – Waldkiefer

2006 – Schwarzpappel

2005 – Rosskastanie

2004 – Weisstanne

2003 – Schwarzerle

2002 – Wacholder

2001 – Esche

2000 – Sandbirke

1999 – Silberweide

1998 – Wildbirne

1997 – Eberesche

1996 – Hainbuche

1995 – Spitzahorn

1994 – Eibe

1993 – Der Speierling

1992 – Bergulme

1991 – Sommerlinde

1990 – Rotbuche

1989 – Stieleiche

Menü