Erstmals an einem Sonntag trafen sich am 29.01.2017 früh um 09:30 Uhr ungefähr 50 Wanderer zum Grenzgang an der Jakobshütte.

Die Streckenführung ging dieses Mal um Steigerts und Stettbach herum und über Wallhausen zurück nach Ober-Beerbach.
Bei dem obligatorischen Zwischenhalt, diesmal in Heinzenklingen, gab es Glühwein und alkoholfreien Punsch zum Wärmen und gegen "kalte Füß" wurden auch Mittelchen in kleinen Bechern verteilt.

Zurück in Ober-Beerbach gab es in der Bürgerhalle Erbsensuppe mit Worscht für alle und man ließ den Grenzgang beim gemütlichen Zusammensitzen ausklingen.
Hier ein paar Bilder:

//bilder.vv-ober-beerbach.de/#!album-1  

Im Jahre 2007 hat der Verschönerungsverein Ober-Beerbach den früher traditionellen Grenzgang wieder aufleben lassen. In den letzten Jahren wurde die Grenze der Ober-Beerbacher Gemarkung komplett angelaufen, so dass wir seit einigen Jahren immer wieder verschiedene Teile der ehemaligen Grenze bewandern.

Hierzu laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger recht herzlich ein. 

Treffpunkt ist am

30. Januar 2016 um 09:30 Uhr am Sonneneck
(Schutzhütte an der Straße zwischen Ober-Beerbach und Steigerts)

Vom Sonneneck aus wandern wir nach Steigerts und über die Hutzelstraße und den neuenWindrädern zurück nach Ober-Beerbach, wo wir Sie in der Bürgerhalle zu einem kleinen Imbiss einladen.
Die Streckenlänge beträgt ca. 8,5 km.

Da es überwiegend durch Wald- und Wiesenwege geht ist gutes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung erforderlich.

Um einen Überblick über die Anzahl derTeilnehmer zu bekommen, bitten wir Sie bis 17. Januar 2016 folgenden Anmeldemöglichkeiten zu nutzen:

Per Telefon:
Walter Hess: Tel.: 06257/82211
Klaus Brunner: Tel.: 06257/82387

Sie können auch das anhängende Formular ausfüllen und bei einem der Vorstandsmitglieder des Verschönerungsverein Ober-Beerbach abgeben. Des Weiteren per E-Mail unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden.

Auf eine rege Teilnahme der Ober-Beerbacher, Steigertser und Stettbacher freut sich der Vorstand des Verschönerungsverein Ober-Beerbach.